Bücher-Weihnachtsbasar der FU Japanologie, Berlin

Heute bin ich über einen Aushang gestolpert, der vielleicht auch die anderen Berliner unter euch interessieren könnte: Die Japanologie der Freien Universität veranstaltet einen Bücher-Weihnachtsbasar. Ich hab morgen um die Zeit leider Unterricht. Eigentlich. In der FU. *höhö* Es ist ja nicht so, als ob Anwesenheit groß gecheckt wird. 😛

Verkauft werden Manga, Fachbücher, Romane, Sprachführer und alles, was die Japanologie sonst noch so im Verlauf des Jahres geschenkt bekommen hat. Wobei ich mich immer frage, warum Leuts den Japanologien oder der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Bücher schenken – dabei wär ich doch ein viel dankbarerer Abnehmer. 😉 Allerdings muss ich wirklich mal sagen, dass die doch eigentlich genug Knete haben. Schenkt’s lieber der HU – unsere liebe Ossi-Uni ist so arm, die will ihre Japanologie am liebsten schließen. Aber wie dem auch sei: Wenn’s die Zeit erlaubt, werd ich morgen vielleicht noch ein wenig einkaufen gehen. Dann gibt’s nen entsprechenden Post. *hehe* :3 Nach dem Basar geht’s mit einer Doku weiter: Ab 18h flimmert „Against Coercion“ von Matsubara Akira und Sasaki Yumi für knapp eineinhalb Stunden über die … Leinwand? den Fernseher? das Bettlaken? (was auch immer sie in der FU haben). Ob die Doku nun sehenswert ist oder nicht – erzählt wird offenbar vom Kampf japanischer Lehrer für Meinungsfreiheit (Dragon Zakura lässt grüßen – oder GTO, oder … tausende andere J-Drama oder Anime) – kann ich euch nicht verraten. Ist ein Geheimnis. Und da ich um die Zeit schon längst in meinem Unterricht sitzen werde, wird das Geheimnis auch erst dann gelüftet, wenn ein Kundiger hier ein Kommentar hinterlässt. 😛

Noch mal zusammenfassend:
Bücher-Weihnachtsbasar und Dokumentarfilmschauen
Ort: Berlin – Ostasiatisches Seminar der FU Berlin, Ehrenbergstr. 26-28, 14195 Berlin, Foyer
Zeit: 2. Dezember 2008, 16.00 – 18.00 Uhr

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.