Halo Anime: Halo Legends Kurzfilme angekündigt

Mortal Kombat, Street Fighter the Movie und ja (so leid es mir tut) Final Fantasy. Können Verfilmungen von Videospielen überhaupt gut sein? Die Tales of Anime Umsetzungen und Auswüchse wie Arc the Lad bestechen vor allem durch ihre Mittelprächtigkeit. Ich bin mir nicht sicher, dass ich mich über die Ankündigung eines Halo Anime freuen sollte.

[youtube BhhmpbVDmZo]

Zunächst einmal für alle, die noch nie von Halo gehört haben, dieser Link. Microsoft kündigte auf der Comic-Con im hübschen (Gott, das mexikanische Viertel! Ich will da wieder hin T-T) SanDiego eine Serie von 7 Kurzfilm Anime für Anfang 2010 an. Aramaki Shinji (guckst du ANN Liste hier) wurde als Häuptling des Animationsteams auserkoren. Die Liste der beteiligten Studios liest sich wie ein Who is Who: Bones, Production I.G., Studio4°C, Toei, Casio. Der Trailer haut mich momentan nicht wirklich vom Hocker, aber das sagt wohl mehr über den gegenwärtigen Stand der Produktion aus, denn über die fertigen Filmchen. Wenn dabei etwas ähnliches bei rumkommt, wie bei der Animatrix (Matrix Anime), schlag ich meine Neujahrssake schon jetzt auf.

Mehr dazu schrub die LA Times hier und sinnierte zudem über Spieleverfilmungen hier. Eine Verfilmung von Assassin’s Creed wurde übrigens auch gleich versprochen.

[youtube sDLnco8PVjk]

Zwischendrin mal zweck des Hypes, den Gametrailer (ich kann mich gar nicht satt sehen):

[youtube ki1stxSd08E]

Die Meldung stimmt mich nachdenklich: Gab es überhaupt gute Videospielumsetzung? Die amerikanischen Live Action Filme à la Mario Brothers, More Dull Kombat und Street Fighter lassen natürlich den neuesten Dragon Ball Reinfall wie das Meisterwerk einer Hochkultur erscheinen. Doch was hat’s noch? Die Drama Umsetzung zu Chinese Paladin (Xian Jian Qi Xia Zhuan, Wiki Link) fand ich noch sehr nett, aber da kannte ich das Game auch nicht. Von der Street Fighter Anime TV Serie habe ich zwar seinerzeit fleißig die Special Editions von Abzock gesammelt, doch bei Licht betrachtet: Gut war des net. Die Star Ocean und Tales of Umsetzungen, wie jüngst Tales of Abyss sind zwar guckbar, doch nicht unbedingt Hightlights des Genres. Über World Destruction (bäh würg) will ich gar nicht erst anfangen. Andersherum sind Spiele ja seit der PS selbst halbe Filme, mit Anime oder CG Sequenzen zu hauf.

Habe ich was verpasst oder gab es wirklich noch nie eine gute Verfilmung zu einem Videospiel? o_O