Japanologie studieren: Voraussetzungen und Perspektiven

Das Studium der Japanologie vermittelt den Studierenden Kenntnisse und Fähigkeiten praktischen und wissenschaftlichen Ausmaßes bezüglich des asiatischen Staates. Zu den Schwerpunkten des Studienfachs zählen in erster Linie die japanische Sprache und Kultur.

Mit dem Studium der Japanologie in den diplomatischen Dienst ©Flickr/redesigns

Darüber hinaus vermittelt das Studium fachwissenschaftliche Befähigungen, die es ermöglichen, in den verschiedensten Berufsgruppen tätig zu werden.

Japanologie – Kulturwissenschaftlicher Studiengang

Das Studium basiert auf der Lektüre von Originalmaterialien in japanischer Sprache. Aus diesem Grund sind Sprachkenntnisse absolut erforderlich. Die Studierenden müssen in der Regel zum Studienbeginn Kenntnisse der Silbenalphabete Katakana und Hiragana nachweisen können.
Es wird empfohlen, während des Studiums einen ein- bzw. zweisemestrigen Japanaufenthalt zu absolvieren.

Ziel des Japanologie-Studiums

Ziel ist es, Spezialisten für Japan auszubilden, die in den Gebieten Sprache und Kultur äußerst kompetent sind. Das bedeutet, dass die Absolventen die moderne japanische Sprache sowohl in Wort als auch in Schrift beherrschen müssen. Darüber hinaus sollten diese über ein umfassendes Allgemeinwissen über Japan verfügen.

Während des Studiums müssen sich die Studenten für einen besonderen Schwerpunkt wie zum Beispiel Philosophie, Geschichte oder Film entscheiden, um als gut ausgebildeter Mittler zwischen Deutschland und Japan fungieren zu können.

Berufliche Perspektiven

Die Studenten der Japanologie sind nicht für bestimmte Berufsfelder ausgebildet. Letztendlich geht es aber natürlich darum, in Berufe einzusteigen, die direkt mit Japan zu tun haben. In den meisten Fällen müssen die Studenten zunächst eine etwa zweijährige berufliche Einstiegszeit absolvieren. Dazu zählen unter anderem die so genannte Attaché-Ausbildung im Rahmen des diplomatischen Dienstes oder auch ein Bibliotheksreferendariat oder eine Hochschulassistenz. Darüber hinaus haben Japanologen auch die Möglichkeit, in Wirtschaftsunternehmen tätig zu werden.

Weitere nützliche Infos zu dem Studiengang, der zu den so genannten Orchideenfächern gezählt wird, erhalten Sie auf den jeweiligen Homepages der Universitäten, die dieses Studienfach anbieten.