Leckeraussehende Radiergummi

Nachdem ich gerade einen kompletten Shadick aus der Bücherei von Bleistiftanmerkungen meiner Café-Latte-Studenten-Sempais befreit habe – Sinologen sind alles Weicheier, jawohl! >_< – möchte ich euch die Mittel zum säubernden Zweck kurz vorstellen: Meine wunderhübschen neuen und leider nicht essbaren Radiergummi, die ich kürzlich geschenkt bekommen habe. Klickt auf die Bilder um den mittelmäßig schlauen Kommentar zu lesen. :)

Und weil’s mich aus meinem abendlichen Stimmungstief herausgeholt hat, möchte ich euch das nette Janglish auf der Rückseite nicht vorenthalten:

  • Eraser is not food. There is fear of suffocation, if eat or swallow erasers by mistake.
  • Since there is fear of swallow, please don’t put erasers where children under 6 years can get.
  • Please don’t keep erasers with others for a long time because eraser stick to others.

Ich wünschte ich wär‘ in Japan und könnte jeden Tag mein Geld für solch nutzlosen Kleimkram rausschmeißen. Aber da ich nun mal im Westen dahingammle, muss ich wohl vorerst mal mit unappetitlichen Herlitz-Ratzefummis Vorlieb nehmen. Andererseits sind die Dinger auch zu schön zum Benutzen…