Sushi-Starter-Set

Sushi genießt auch hierzulande längst Kultstatus – seit vielen Jahren wächst die Zahl der Liebhaber des japanischen Traditionsgerichts unaufhörlich. Je nach Zusammenstellung unterscheidet man zwischen verschiedenen Sushi-Varianten. Am bekanntesten sind belegte Reisbällchen – Nigiri – und Reisrollen, Maki genannt. Die meisten Bundesbürger gehen zum Sushi-Essen immer noch vorzugsweise in eine Sushi-Bar, dabei ist auch das Selbermachen gar nicht schwer. Besonders viel Spaß macht es, wenn man die japanischen Häppchen gemeinsam mit Freunden oder Verwandten formt.

Mit dem passenden Zubehör zur Zubereitung von Sushi kann man Feinschmeckern zu Weihnachten deshalb sicherlich eine Freude machen. Vom japanischen Hersteller Kyocera beispielsweise gibt es nun ein „Sushi-Starter-Set“, bestehend aus einem Keramikmesser, einer Keramikreibe und einem Hobel, dessen Klinge ebenfalls aus Keramik ist. Das Messer zerteilt Speisen mit Leichtigkeit und gleitet mühelos durch nahezu jedes Nahrungsmittel. Das Material ist extrem hart, die Messer sind dennoch überraschend leicht und flexibel. Erhältlich sind die scharfen Multitalente im Fachhandel, das „Sushi-Starter-Set“ gibt es zum Preis von 79,95 EUR (unverbindliche Preisempfehlung). (djd)

Foto: djd/Kyocera.de