Tokyo Godfathers Limited Edition – Review Teil 1: Verpackung und generelle Info

Die Anime-Version von Tokyo Godfathers von Satoshi Kon ist sicherlich eine der besten (wenn nicht sogar die beste) Verfilmungen von Peter B. Kynes Roman „Three Godfathers“. Aus diesem Grund, habe ich mir die Limited Edition geholt und möchte euch diese nun vorstellen.

Schon seit geraumer Zeit hatte ich mir vorgenommen, die Anime-DVDs, die ich so im Regal stehen hab, zu reviewn. Nach langer Schreibblockade bin ich nun zu der Erkenntnis gelangt, dass ein Blog keine Review-Seite ist und ich deshalb keine Textwüsten produzieren muss/ sollte. Dementsprechend gibt es das Review gestückelt. Zunächst beschreibe ich erstmal den Eindruck der Verpackung, dann kommt ein allgemeines Film“review“ und dann erzähl ich was über den Inhalt und Bild/Tonquali usw der DVD. So zumindest habe ich mir das vorgenommen. :)

Als erstes möchte ich euch Tokyo Godfathers Limited Edition (s. auch Japan Entertainment Einkaufsbilanz September) vorstellen: Die Box gibt es momentan für rund 25 Euro bei Weltbild bzw. 40 Euro bei den Amazonen. Dafür bekommt ihr eine große und absolut wertige Box im A5-Schuberformat mit wirklich schönem Artwort, zwei DVDs in Standart-Einzelhüllen, ein 10-teiliges Postkartenset sowie ein 656-seitiges Storyboard mit zahlreichen Zusatzinfos und Interviews. Der einzige Nachteil bzw. für einige (wie mich) der große Vorteil des Sets ist der Umstand, dass das Storyboard komplett Japanisch ist. Ohne Übersetzung! Für mich was dies der Hauptgrund für den Kauf – andere dürfte das abschrecken. Ich versteh nicht, warum Columbia bei so einem wertigen und schöngemachten Set auf eine Übersetzung verzichtet hat. Ja, natürlich aus Kostengründen – doch bei einer Limited Edition sollte es halt genau darum nicht gehen. Zumindest die Interviews hätten in einer Übersetzung vorliegen müssen. Bei einem Sonderpreis von 25 Euronen ist das natürlich zu verkraften. Und wie gesagt: Japanologen freuen sich. 😛 Aber da Bilder mehr als tausend Worte sagen:

Grundinfos – Tokyo Godfathers Limited Edition:
– 2 DVDs im stabilen Schuber
– 660-seitges Storyboard mit Interviews (japanisch!)
– 10 Postkarten in Umschlag

– Ton: Deutsch (DTS, 5.1), Japanisch (5.1)
– UTs: Deutsch, Englisch, Türkisch
– 88min, 16:9 Widescreen, DVD9 (PAL, Zone2)
– Bonus: 2 Making of („Eine unerwartete Reise“, „Animax“), Bildergalerie mit Soundtrack-Untermalung und Komponisten (Keiichi Suzuki)-Interview, Animations-Entwicklungsprozess (vom Storyboard zum Film), Trailer
– Herausgeber: Columbia Tri Star