Yasukuni Park

Nachdem ich letzte Woche etwas zum Yasukuni Schrein geschrieben habe, jetzt ein kurzer Blick auf die wahren Gründe der Beliebtheit desselben: Wagt man sich schräg links am Kriegsverbrecher-Verehr-Museum vorbei, kommt man zu einem süßen kleinen japanischen Garten. Das besonders Nette: Im Gegensatz zu so ziemlich allen anderen Parks (d.h. alles, was aus mehr als zwei Bäumen und ner Parkbank besteht), ist der Garten am Yasukuni Schrein umsonst. Yippie.

Jetzt mal unkommentierterweise ein paar Schnappschüsse von afair Anno 2004 (wie schon immer und überhaupt klickt’s auf die Bilder für mehr und größer – wenn des bei euch irgendwie nicht funktionieren sollte, sagt ruhig Bescheid, sonst benutz ich des lustig weiter):

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.