YOU 2008 – Schadensbericht, Verriss und Skandelfotos

Arbeit, Langeweile und eine gehörige Portion Masochismus trieben mich am Sonntag auf die YOU – Europas größte Jugendmesse. Am Tag zuvor hatte ich den coolen Hip-Hop Lärm lediglich über Sallys brandneues i-Phone genießen dürfen und wollte mal selbst beim O.B. Stand ne Runde bätteln gehen.

Mit Anime und Manga hatten die meisten der lieben Kinder nichts am Hut bzw. an der coolen Hip-Hopper Kappe. Dafür gab es ne ganze Horde Loli-DFCs im Cheerleader Kostüm.  Eigentlich bin ich schnurstracks zu der kleinen Animekolonie in Halle 21a gelaufen und hab mich da nicht wieder wegbewegt (ein Hamburger wollte zwar mit mir wohl aus Heimweh die kühle Frischluft draußen genießen, doch ich flüchtete schnell wieder in die Hip-Hop-Hölle). Daher beschränken sich meine Eindrücke vom normalen Messevorgang auf ein paar abgegriffene Sticker (zumindest sehen die abgebildeten Menschen um einiges sexier aus, als der Durchschnitts-Ota ^-^;):

Neben einem Verkaufsstand von AnimeVirtual, der Sammlerecke und dem ComicKombinat, hatte Fahr Sindram noch eine Ecke des J-Store Standes besetzt.

Ansonsten hatte der Mexx einen Stand – spannenderweise mit Info-Tafeln. Voll am Zielpublikum vorbei, aber immerhin wurde so verhindert, dass die Borg der Animewelt allzu viele ehrliche Bürger (bzw. die Jugend Preußens und der Türkei) verführen. Diese Bild von Normalos am Stand sagt eigentlich alles:

Aus Verzweiflung versuchten die Mexxler schließlich mit ihren sexuellen Reizen zu punkten.

Erschreckenderweise hatten sie sogar Erfolg:

Wie dem auch sei: Es war lustig. Wie lustig genau, schreib ich später. 😛