Glücksspiel in Japan

Wer im Land der aufgehenden Sonne um Geld spielt, macht sich sofort strafbar. Sie würden selbst als Tourist riskieren, für längere Zeit im Knast zu landen. Zwar gibt es immer Mittel und Wege, im Nebenzimmer eines Lokals oder auf einer verschwiegenen Hotel-Etage eine geheime Spielbank zu betreten und sein Glück dort zu versuchen, aber das ist sehr gefährlich. Lassen Sie sich auf keinen Fall zu einem solchen Abenteuer verleiten, wenn Sie Ihren Urlaub einmal in Japan verbringen!

Immerhin gibt es zahlreiche Spielhallen, in denen Sie ein Spiel namens „Pachinko“ zocken können. Hier handelt es sich um Geräte, die wie unsere Flipper-Automaten aussehen und auch so bedient werden. Allerdings stehen sie senkrecht. Jugendlichen ist der Zutritt natürlich streng untersagt. Und auch gibt es kein Geld zu gewinnen, sondern ausschließlich Sachpreise. Es ist also ähnlich wie an einer Losbude und hat mit dem Flair eines herkömmlichen Casinos überhaupt nichts mehr gemeinsam.

Das Spiel ist dennoch im Land sehr beliebt, und vor einigen Jahren verzeichnete die Branche gar einen jährlichen Umsatz in Höhe von umgerechnet über 200 Milliarden Euro. Dies ist aber wohl eher dem vollständigen Fehlen von legalen Alternativen zu verdanken. Zwar gibt es natürlich auch in Japan unzählige Buchmacher, die aber von den Behörden teils sehr hart verfolgt werden.

Denn die japanische Regierung beobachtet vor allem die Auswüchse der wachsenden Spielsucht in den westlich geprägten Ländern sehr genau und mit großer Sorge. Lange Jahre haben sich die Verantwortlichen in Tokio genau aus diesem Grund gegen eine Legalisierung von Casinos in ihrem Land strikt gewehrt. Aber der Druck großer Betreiber, die international auftreten, wächst auch in Japan.

Nun soll es spätestens im Jahr 2022 so weit sein. Dann werden sowohl in Hokkaido, Sasebo und Yokohama als auch auf der Insel Yumeshima jeweils eine Spielbank eröffnet. Auch bezüglich der Betreiber sickerte bereits etwas durch. Das Rennen werden wohl US-amerikanische Unternehmen wie Las Vegas Sands und Wynn Resorts für sich entscheiden.

Wenn Sie nicht solange warten möchten, haben Sie immer noch die Möglichkeit, auf das Internet auszuweichen. Vor allem auf Sites wie zum Beispiel Toponlincasino.at finden Sie die Informationen, die nötig sind, um Ihren Spaß und vor allem die Chance auf Top-Gewinne zu vergrößern. Das Schöne bei solchen Anbietern ist, dass sie immer auch eine kostenlose App im Sortiment führen, mittels der Sie von jedem beliebigen Ort der Welt aus spielen können. Dazu brauchen Sie nichts als Ihr mobiles Telefon, denn auch ein durchaus interessantes Startguthaben erwartet Sie in einem solchen Online-Casino.

Bildquelle: Pixabay, marcelokato, 2614486

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.