Pokémon – Japanische Erfolgsserie nach über 15 Jahren immer noch beliebt

Mittlerweile sind schon viele Generationen mit den bunten, asiatischen Monstern aufgewachsen. Als die bekanntesten Manga-Helden erfreuen sich Pikachu und Co. bei Kindern auf der ganzen Welt an großer Beliebtheit.

[youtube H8s7TlpmwMA]

Insgesamt gibt es bereits 15 Staffeln mit mehr als 700 Folgen. Fans die von Sendung nie genug kriegen können sind also bestens versorgt. Dabei erfindet sich die Serie immer wieder neu. Jährlich kommen neue Pokémon dazu, sodass man mit den ursprünglichen 151 nicht mehr viel mitreden kann. Da verlieren selbst eingefleischte Fans langsam den Überblick. Kommunikation zwischen Fans der ersten Minute und der neuen Pokémon-Generation wird vermutlich kaum noch möglich sein. Verstehen tut man die Drehbuchautoren jedoch schon, die in 15 Jahren Produktion sicherlich auch etwas Abwechslung benötigen.

Wieso begeistert Pokémon immer wieder?

Natürlich begeistern die bunten blinkenden Mangas mit den knuffigen Monstern, gerade junge Kinder. Die Industrie tut dabei ihr bestes den Kleinen alles rund um die Sendung anzubieten. Von Merchandiseartikeln wie Poké-Kuscheltieren, Bettwäsche oder Kalendern bis hin zu Gameboy- und Kartenspielen scheint die Produktpalette geradezu unerschöpflich. Der Markt wird gerade zu von den Herstellern überschwemmt, sodass die Kinder beim Bummel im Spieleladen gar nicht um die Pokémon herum kommen.

Die Videospiele verkauften sich bisher über 200 Mio mal weltweit. Dabei gibt es die Games in den verschiedensten Editionen. Angefangen mit der Roten, Blauen bis zur Gelben. Nachdem den Porduzenten die Grundfarben ausgegangen waren, ging es an die Edelmetalle. Es folgte die goldene und silberne Edition. So lange die Kinder auf die Spiele abfahren, müssen die Namensgeber sich wohl weiterhin die Köpfe zerbrechen.

Kein Ende des Pokémon-Hypes in Sicht

Die Franchise Unternehmen von Pokémon haben sich durch die erfolgreiche Marketingstrategie in der Industrie mittlerweile so fest gesetzt, dass sie heute gar nicht mehr wegzudenken sind. Es kann also sicher noch ein paar Jahre munter weiter drauf los produziert werden. Die Spielwaren und das Marketing sind jedenfalls bestens auf die Kinder und ihre Bedürnisse abgestimmt.

Auch auf den Kinoleinwänden waren die Pokémon schon einige Male zu sehen. Gemacht wurden bislang ganze vierzehn Kassenknüller. Der neuste Streifen kommt in Japan am 14. Juli 2012 in die Kinos. Das genaue Datum für die Premieren in Deutschland und den USA steht noch nicht fest. Sicher ist jedoch, dass auch dieser Film wieder etliche Kids in die Kinos locken wird.