Tokio größte Stadt der Welt

Tokio ist nicht nur Asiens wichtigste Metropole (falls sich jemand noch an den Plock Eintrag vom 4. Januar erinnern möge), sondern auch die größte. Und zwar nicht nur von Asien, sondern gleich von der ganzen Welt. Nicht kleckern, klotzen.

Wie uns der Spreeathlet im Kommentar zum Shinjuku Artikel informierte, soll die chinesische Stadt Chongging ja nunmehr die größte Stadt der Welt sein. Das liegt allerdings hauptsächlich daran, dass die Stadtverwaltung dort grad mal eben die Stadtgrenzen neu gezogen hat. ^-^; Mit ein bisschen über 30 Mio – evtl. sogar 35, ist es allerdings sowieso kleiner als der Großraum Tokio. Man mag zwar (besonders ick als Berliner, wo es soetwas wie einen Großraum gar nicht gibt) nun darauf hinweisen, dass Großräume nicht so richtig zählen, nur kann man in Japan bei Yokohama, Chiba und vor allem Orten wie Kawasaki wirklich nur bedingt von eigenständigen Städten sprechen. Tokio hat schlicht keine andere Möglichkeit, als auszuufern und die anderen Städte „aufzufressen“.

Im Großraum Tokio leben übrigens 42% der japanischen Bevölkerung, welches es unter den Megastädten dieser Welt einzigartig macht. Allerdings ist damit auch das Wachstumspotential nicht so hoch wie beispielsweise bei NewYork-Newak /oder gleich BosWash), Mexico City oder Bombay. Für die nächsten 17 Jahre soll Tokio aber laut U.N. weiterhin Nummer 1 bleiben. Schaun mer mal.

Quelle: Japan Times

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.