Filmclub in der Japanologie – On Your Mark: Ready – Set – Go!

Gesteigerte Langeweile und die Begeisterung meiner Osananajimi haben mich endlich überzeugt: Auch meine Japanologie braucht einen studentischen Filmclub. Allerdings bitte kein Rumsitzclub à la Genshiken oder mein (bzw. Yoshia-Shachous) alter Manken, sondern eher wie ein Fitness Studio. Für’s einzige Organ, wo wir Nacktaffen der restlichen Flora und Fauna etwas voraus haben: Det Hirn.

Solange ich meine Japanologie kenne – und das ist leider schon ziemlich lang – gab es einen Filmclub. Abgesehen davon, dass hauptsächlich Schwarz-Weiß-Schinken ohne Untertitel liefen, war es … naja, ein Filmclub. Und dann kamen die bösen Aliens im unidentifizierbaren fahrenden Objekt und entführten den Film-Sensei. Nach Sachsen. Schande. Sollten sich die Interessen der Studenten nun auf Kochen und Basteln konzentrieren? Oder gar lernen?!

Ich witterte eine Verschwörung der Wirtschaftskrisler und Schweinegrippler. So packte ich meine glühende Wii-Mote der himmlischen Gerechtigkeit, meine persönliche Heilerin (viz Osananajimi-chama) und trat an zur Rettung des universitären Entertainment-Potentials.

Kurze Rede, langer Sinn: Wir haben den Raum mit dem zweitgrößten Fernseher im Institut gekapert und schauen jetzt jeden Donnerstag bis zum Rausschmiss verwerfliche Auswüchse japanischer Populärkultur. Hier ist das Programm für die nächsten Wochen:

… und für alle, die kein Japanologie-Propädeutikum absolviert haben (Looser! :P) und diesen Text nicht lesen konnten, das ganze noch mal auf Deutsch:

Ort und Termin

Humboldt-Universität, Berlin: Japanologie, Johannisstraße 10 (Nähe Oranienburger), im Aufenthaltsraum/ Japanologencafé (oberstes OG)
Donnerstags, 16-18 Uhr

Programm

30. April Umweltbewusstsein in Japan
On Your Mark – Miyazaki Hayao (Studio Ghibli, 1995) IMDB
Chikyû Shôjo /Earth Girl Arjuna (Bandai, 2001) IMDB

7. Mai Mensch und Maschine – Interpretationsmöglichkeiten von Tetsuo
Tetsuo: The Iron Man – Tsukamoto Shinya (JHV, 1989) IMDB

14. Mai Otaku Kultur als Trend
Akihabara@DEEP (Film) – Minamoto Takashi (Tōei, 2006) IMDB

21. Mai Jugendgefühl und Realität
Nana (Film) – Ōtani Kentarō, Yazawa Ai (TBS, 2006) IMDB

28. Mai Recht und Gerechtigkeit
Death Note (Film) – Kaneko Shūsuke (NTV/ Warner, 2006) IMDB Feiertag

Zum ersten Termin schwante mir Böses: Hatte schon Angst, nun zwei Stunden mit desinteressieren Spaß-Kiddies verbringen zu müssen. Oder noch schlimmer: Kaffee-Latte-Studenten, die sich den ganzen Tag in der Sonne räkeln (guckst du hier Beweisfoto):

Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Vorträge werden gehalten, über die versteckte Bedeutung japanischer Wörter sinniert und mit Fachtermini um sich geschmissen. Ein Hoch auf die Jugend! Alles wird besser! Trotz Schweinegrippe! o^___^o

In der Sonne kann man sich mit der Truppe übrigens trotzdem räkeln.

Fehlt mir eigentlich nur noch eins zum Glück: