Songs for Japan: Musikalische Hilfsaktion für Erdbebenopfer

Songs for Japan ist eine in jeder Hinsicht einzigartige Hilfsaktion für die Erdbeben- und Tsunami-Opfer in Japan. Mehr als 30 weltweit erfolgreiche Musiker haben Songs zur Verfügung gestellt, die auf einem gemeinsamen Sampler auf iTunes erscheinen.

Songs for Japan heißt ein Sampler, der ab sofort für 9,99 Euro bei iTunes zum Download bereit steht. Der Erlös der verkauften Compilations geht an das Japanische Rote Kreuz und soll der Unterstützung der Katastropheneinsätze dienen. Über 30 weltweit bekannte Musiker haben jeweils einen Song zur Verfügung gestellt, der einen Platz auf dem Album erhalten hat.

Musik ist die einzige Sprache, die überall auf der Welt verstanden wird. So scheint dies die wohl schönste Möglichkeit, um den Tausenden Menschen, die ihr Zuhause und zahlreiche Angehörige verloren haben, unsere Unterstützung zu zu sichern.

Songs for Japan: Musik für den Wiederaufbau

Über 9.000 Todesopfer hat die Regierung in Japan bereits bestätigt, noch Tausende werden vermisst. Viele sind obdachlos geworden, leben nun in Notunterkünften oder kämpfen immer noch mit Schnee und Eiseskälte im Katastrophengebiet. Hinzu kommt die schwelende Gefahr die vom beschädigten Atomkraftwerk Fukushima ausgeht. Kürzlich las man in den Nachrichten, dass nun sogar das hochgiftige Schwermetall Plutonium ins Erdreich und somit auch ins Grundwasser gelangt sei. Die weitreichenden Folgen dieser Katastrophe sind noch unabsehbar.

Nur eines ist gewiss: die Menschen in Japan benötigen unsere Hilfe. Und zwar dringend! Wer sich (aus welchen Gründen auch immer) nicht dazu durchringen mag Spendengelder an große Hilfsorganisationen zu überweisen, der kann nun auch durch den Kauf eines Albums Gutes tun und die Erdbebenopfer in Japan unterstützen. Gerade einmal 9,99 Euro kostet die Compilation „Songs for Japan“ im iTunes Store, die insgesamt 38 Titel großer Musiker enthält.

Musiker auf „Songs for Japan“

Das Album „Songs for Japan“ wird mit einem der schönsten Songs aller Zeiten eingeleitet. „Imagine“ von John Lennon ist ein Lied für den Frieden und ein Heilsbringer zugleich. Außerdem sprechen die Titel auf „Songs for Japan“ den Schicksalsgebeutelten Mut zu, spenden Trost, nähren Gedanken an ein Morgen.

Auf der Platte vertreten sind Songs aus nahezu allen Stilrichtungen wie „Shelter From The Storm“ von Bob Dylan, „Walk On“ von U2, „Miles Away“ von Madonna, „I Run To You“ von Lady Antebellum, „Hold On“ von Michael Bublé, „Pray“ von Justin Bieber, „Sunrise“ von Norah Jones und „Don’t Let The Sun Go Down On Me“ von Elton John. Außerdem haben die vier marktführenden Major-Label ihre Kräfte gebündelt, um den Menschen in Japan zu helfen. EMI, Universal Music, die Warner Music Group und Sony Music Entertainment haben ihre Künstler auf einem sagenhaften Kompendium vereint.