Wintersport in Japan – Buntes Treiben ganz in Weiss

Auch wenn wir Europäer in Bezug auf Wintersport recht verwöhnt sind, lohnt sich doch ein Blick nach Japan, wo hervorragende Bedingungen für sportliche Betätigung im weissen Nass herrschen. Snowboarder und Skifahrer kommen bei einem Besuch in Nippon mit Sicherheit auf ihre Kosten.

Sport in Japan ist mehr als Karate oder Sumo – Auch in Nippon wedelt man gerne flink die beschneiten Hänge herunter. Wer wollte noch nicht schon mal die schneeverhangene Spitze des Fuji-San mit dem Snowboard unsicher machen? Reichlich Gelegenheit gibt es ausserdem in den bekannten Skigebieten von Nagano und Hokkaido. Doch überall in Japan gibt es Spots, die nur darauf warten von Wintersportfans entdeckt zu werden.

[youtube Wp76aaoD3z0]

Wintersport in Japan – Vielseitig bei erstklassigen Bedingungen

Viele Europäer können sich noch an Nagano erinnern, denn im Zusammenhang mit Schnee, Wintersport und Japan klingt der Name der olympischen Winterspiele 1998 noch in allen Ohren. Im Grossraum um Nagano gibt es für Boarder und Skihasen jede Menge spannende Pisten zu entdecken, und während der Wintermonate herrschen in den japanischen Alpen sowieso durchgängig perfekte Bedingungen.

Viele Besucher aus dem In- und Ausland reisen jedes Jahr nach Kogen im Gebiet von Nagano, das zu den grössten Wintersportzentren der ganzen Welt zählt. Hier können 21 gut vernetzte Skiregionen nach Herzenslust beackert werden.

Insgesamt werden in Kogen mehr als 60 Kilometern Piste auf Weltklasseniveau geboten, und der hochtechnisierte Standard sorgt für den in Japan üblichen exzellenten Komfort. Effizient ist das Ganze auch: Mit einem einzigen Skipass erhält man Zugang zu 71 Skiliften, Sesselliften und Seilbahnen. Für Entspannung nach einem harten Tag auf den Beinen (und dem Allerwertesten) sorgen die zahlreichen Onsen der Region.

Wintersport in Japan – Nagano, Hokkaido und Sapporo

Auf der Insel Hokkaido ist von November bis Mitte Mai Saison für Wintersport. Hier sind die Bedingungen für alle Pistenjunkies besonders günstig: Die Nähe zu Sibirien bringt einen günstigen Wettereinfluss, der für Powder der ersten Güteklasse sorgt. In Niseko gibt es einen Fun Park Komplex, in dem man auch ausserhalb der Piste jede Menge Spass haben kann.

Japans zweite Wintersport Olympiastadt ist Sapporo, wo 1972 die altehrwürdigen Spiele ausgetragen wurden. Neben den Pisten lohnt sich ein Besuch des Yukimatsuri, das jedes Jahr in der ersten Februarhälfte stattfindet. Jedes Jahr besuchen ca. 2 Millionen Menschen den Wettbewerb um die schönsten und grössten Schnee- und Eisskulpturen. In diesem Jahr gab es etwas besonderes zu feiern: Das 60-jährige Jubiläum stand auf dem Programm.

Viele weitere Insider-informationen zu Wintersport in Japan sind auf der folgenden englischsprachigen Homepage zu finden.